Entburgerlichung Durch Adressierung?: Eine Analyse Des Verhaltnisses Sozialer Arbeit Zu Den Voraussetzungen Politischen Handelns

Author:   Thomas Wagner
Publisher:   Springer vs
Edition:   2013 ed.
Volume:   3
ISBN:  

9783658002725


Pages:   352
Publication Date:   27 October 2012
Format:   Paperback
Availability:   In stock   Availability explained
We have confirmation that this item is in stock with the supplier. It will be ordered in for you and dispatched immediately.

Our Price $142.29 Quantity:  
Add to Cart

Share |

Entburgerlichung Durch Adressierung?: Eine Analyse Des Verhaltnisses Sozialer Arbeit Zu Den Voraussetzungen Politischen Handelns


Add your own review!

Overview

In welchem Verhaltnis steht die Nutzung Sozialer Arbeit zu der Fahigkeit ihrer Nutzer, ihnen (in der Regel) formal gegebene (politische) Burgerrechte auch effektiv auszuuben? So lautet die zentrale, demokratietheoretisch motivierte Fragestellung von Entburgerlichung durch Adressierung? , einer Studie zur Analyse des Verhaltnisses Sozialer Arbeit zu den sozialen Voraussetzungen politischen Handelns. In Auseinandersetzung sowohl mit aktuellen empirischen Studien und Debatten aus dem Umfeld Sozialer Arbeit, Politikwissenschaft und Jugendforschung als auch in Aufarbeitung der internationalen Debatten um Citizenship und deren Anreicherung um die herrschafts- bzw. klassentheoretische Position Pierre Bourdieus entfaltet der Autor in der vorliegenden Studie folgende zentrale These: Trotz ihrer unbestreitbaren Wichtigkeit reicht die formale Verleihung universeller Burgerrechte nicht aus, um den Zugang zu politischem Handeln fur alle Burgerinnen und Burger gleichermassen sicherzustellen. Zum Erlangen politischer Handlungsfahigkeit bedarf es vielmehr zusatzlich eines spezifischen Vermoegens im Sinne der Verfugung uber materielle und symbolische Machtmittel. Die somit an der fur burgerlich-kapitalistische Klassengesellschaften konstitutiven Widerspruchs zwischen formalen Burgerrechten und de facto besessener politischer Macht ansetzenden und auf soziale Schliessung ausgerichteten Entburgerlichungsprozesse bilden den Kernpunkt der vorliegenden Analyse und werden von ihrem Autor auf das wohlfahrtsstaatliche Feld der Sozialen Arbeit ubertragen, wo er der Frage nach sowohl ver- wie auch entburgerlichenden Effekten Sozialer Arbeit nachgeht, sowohl im Hinblick auf historische wie insbesondere aktuelle Entwicklungen, wie z.B. der Politik des aktivierenden Staats und der engagementpolitischen Anrufung der Burgergesellschaft in der Post-Demokratie.

Full Product Details

Author:   Thomas Wagner
Publisher:   Springer vs
Imprint:   Springer vs
Edition:   2013 ed.
Volume:   3
Dimensions:   Width: 14.80cm , Height: 1.90cm , Length: 21.00cm
Weight:   0.440kg
ISBN:  

9783658002725


ISBN 10:   3658002727
Pages:   352
Publication Date:   27 October 2012
Audience:   General/trade ,  General
Format:   Paperback
Publisher's Status:   Active
Availability:   In stock   Availability explained
We have confirmation that this item is in stock with the supplier. It will be ordered in for you and dispatched immediately.
Language:   German

Table of Contents

Reviews

Author Information

Dr. Thomas Wagner promovierte an der Bergischen Universitat Wuppertal und ist derzeit wissenschaftlicher Assistent am Fachbereich fur Sozial- und Gesundheitswesen an der Hochschule Ludwigshafen am Rhein sowie Regionalbeauftragter des Diakonischen Werks Pfalz fur das Haus der Diakonie Ludwigshafen.

Tab Content 6

Author Website:  

Customer Reviews

Recent Reviews

No review item found!

Add your own review!

Countries Available

All regions
Shopping Cart
Your cart is empty
Shopping cart
Mailing List