Diachrone Migrationslinguistik: Mehrsprachigkeit in historischen Sprachkontaktsituationen: Akten des XXXV. Romanistentages in Zuerich (08. bis 12. Oktober 2017)

Author:   Roger Schoentag ,  Stephanie Massicot
Publisher:   Peter Lang AG
Edition:   New edition
Volume:   34
ISBN:  

9783631797716


Pages:   300
Publication Date:   04 September 2019
Format:   Hardback
Availability:   In Print   Availability explained
This item will be ordered in for you from one of our suppliers. Upon receipt, we will promptly dispatch it out to you. For in store availability, please contact us.

Our Price $107.94 Quantity:  
Add to Cart

Share |

Diachrone Migrationslinguistik: Mehrsprachigkeit in historischen Sprachkontaktsituationen: Akten des XXXV. Romanistentages in Zuerich (08. bis 12. Oktober 2017)


Add your own review!

Overview

Der Band vereinigt Beitrage der Sektion Diachrone Migrationslinguistik: Mehrsprachigkeit in historischen Sprachkontaktsituationen des XXXV. Romanistentages zum Thema Dynamik, Begegnung, Migration. Der Fokus liegt dabei auf der Herausarbeitung von pluridimensionalen Sprachkontaktsituationen im Migrationskontext. Die bearbeiteten Zeitraume reichen dabei vom Fruhmittelalter bis in die Gegenwart. Insbesondere historisch weiter zuruckliegende migrationsbedingte Sprachkontaktszenarien bedurfen zu ihrer adaquaten Erfassung einer spezifischen Herangehensweise. Kernanliegen des Buches ist es deshalb, die prinzipielle Breite vielschichtiger Migrations- und Kontaktszenarien in allen Epochen der Geschichte darzustellen.

Full Product Details

Author:   Roger Schoentag ,  Stephanie Massicot
Publisher:   Peter Lang AG
Imprint:   Peter Lang AG
Edition:   New edition
Volume:   34
ISBN:  

9783631797716


ISBN 10:   3631797710
Pages:   300
Publication Date:   04 September 2019
Audience:   Professional and scholarly ,  Professional & Vocational
Format:   Hardback
Publisher's Status:   Active
Availability:   In Print   Availability explained
This item will be ordered in for you from one of our suppliers. Upon receipt, we will promptly dispatch it out to you. For in store availability, please contact us.

Table of Contents

Diachrone Migrationslinguistik: Eine Standortbestimmung - Vom Altnordischen zum Altfranzoesischen: Der Sprachwechsel als Teil einer Akkulturationspolitik normannischer Expansion in Europa? - Dynamic modelling of medieval language contact. The case of Anglo-Norman and Middle English - Die Abwanderung eines Teils der Bourgeoisie Flanderns in den Norden und die Franzoesisierung der verbliebenen Intellektuellen - Die tradierte Kommunikationsgemeinschaft um den Mont Blanc. Mobilitat und Sprecherkontakte im Frankoprovenzalischgebiet vom 9. Jh. bis heute - Fruhneuzeitliche Fremdsprachlehrwerke und ihr Potential fur die Diachrone Migrationslinguistik - Migrationslinguistische UEberlegungen zur France italienne im 16. und 17. Jh. - Die Familie Meynier als Fallbeispiel hugenottischer Integration in Erlangen - Gallizismen in Heines Spatwerk. Sprachliche Interferenzen und Sprachreflexion eines deutschen Exilanten in Paris - Sprachideologie und Sprachkonflikte im istrianischen Landtag (1880-1910) - Samana English und Samana-Kreyol - die migrationsbedingte Entstehungsgeschichte zweier Diasporavarietaten auf der Halbinsel Samana (Dominikanische Republik) - Italienisch und Dialekt im Migrationskontext - zum linguistischen Status des italo-americano bzw. italo-australiano - Da Gastarbeiter a expat: Micro-diacronia linguistica nello spazio urbano di Monaco di Baviera

Reviews

Author Information

Roger Schoentag studierte Romanische Philologie und Alte Geschichte an der LMU Munchen mit dem Abschluss Magister Artium und einer Arbeit zur franzoesischen Lexikographie. Sein Promotionsstudium mit abschliessendem Rigorosum war einer Arbeit zum englisch-franzoesischen Sprachkontakt gewidmet. Anschliessend arbeitete er am IT-Zentrum Sprach- und Literaturwissenschaften der LMU. Seit 2009 ist er am Institut fur Romanistik der FAU Erlangen tatig, wo er seit 2013 als Assistent zur Begriffsgeschichte des Vulgarlateinischen im Rahmen der questione della lingua habilitiert. Ein weiterer Forschungsschwerpunkt bildet die spanisch-portugiesische Sprachgeschichte. Stephanie Massicot studierte Franzoesisch und Geschichte auf Lehramt Gymnasium an der FAU Erlangen. Nach dem Staatsexamen und einer Zulassungsarbeit zur Unterschichtenkriminalitat in der Fruhen Neuzeit erwarb sie einen Master of Education mit einer Arbeit zur Problematik von Nahe und Distanz in franzoesischen Online-Foren. Von 2015 bis 2019 war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut fur Romanistik der FAU und promovierte zu franzoesischen semicolti-Texten des 19. Jahrhunderts.

Tab Content 6

Author Website:  

Customer Reviews

Recent Reviews

No review item found!

Add your own review!

Countries Available

All regions
Spring Reading Guide

 

Spring Reading Guide catalogue for book recommendations

Shopping Cart
Your cart is empty
Shopping cart
Mailing List